Günter Buffen ist neuer König in Kirspel-Waldniel

 

Bei fantastischem Sommerwetter kam die St. Michael Bruderschaft Kirspel-Waldniel am letzten August-Wochenende zusammen, um im Beisein vieler Freunde und Gäste der umliegenden Ortschaften den neuen König für die kommenden zwei Jahre zu ermitteln. Mit dem 73. Schuss bezwang Günter Buffen den schwarzen Holzvogel und ist fortan König von Kirspel-Waldniel. Begleiten werden ihn seine Königin Anja sowie die Ministerpaare Thomas und Sabine Hansen sowie Jörg und Irene Laux. Für Ordnung sorgen wird Königsadjutant Hubert Hansen. Die vier Herren entstammen dem neu entstandenen Zug aus der jüngst abgetretenen Fahnengruppe. In grauer Uniform mit Hut ergänzen sie künftig den Umzug.

 

Bereits am Freitag startete die Bruderschaft stimmungsvoll ins Wochenende: Unter musikalischer Begleitung durch DJ Scheng lud die Bruderschaft Bewohner und Freunde von Kirspel zum Duell am Nagelbalken. Nach einem spannenden Finale zwischen den Sektionen Berg und Steeg konnte sich schließlich der Steeger Brudermeister René Lanz durchsetzen. Bei lauen Temperaturen feierten die Gäste unter dem eigens gestalteten Himmel aus Sonnensegeln bis in die frühen Morgenstunden.

 

Nach dem ausgelassenen Krönungsball am Samstagabend, musikalisch eingeheizt durch die Viersener Coverband C´est la Vie, startete der Familientag am Sonntag mit einem Scheunengottesdienst. Ein besonderer Dank gilt Pastor Wilhelm Kursawa, der diesen Gottesdienst möglich gemacht hat. 

Wie bereits zwei Jahre zuvor bedachte die Bruderschaft die Neller Märtschpatzen mit ihrer traditionellen Spendenaktion. Diese vergeben im Stillen Geld an bedürftige Schwalmtaler Bürger – eine tolle Initiative, die es zu unterstützen lohnt, wie Organisator Klaus Müller noch einmal betonte. Die Spendensumme in Höhe von 1.001 Euro wurde Ende November 2019 an die Neller Määrtschpatzen übergeben.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Michael Bruderschaft Kirspel-Waldniel e. V.